Corona-Maßnahmen im Club Saltatio Hamburg - Stand 15.03.2020 - 18:00 Uhr

Aufgrund einer heute ausgegebenen Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg stellt der Club Saltatio Hamburg zwangsweise den kompletten Sportbetrieb ein. Die Anordnung gilt bislang bis zum 30. April 2020.

Der Originaltext ist hier zu lesen: Allgemeinverfügung

Bitte beachten Sie auch die allgemeingültigen Empfehlungen zum persönlichen Infektionsschutz, die das Robert-Koch-Institut und die örtlichen Behörden ausgeben. Bitte informieren Sie sich in seriösen Medien über aktuelle Entwicklungen.


Breitensport-Vizemeister im Club Saltatio Hamburg

Zuletzt aktualisiert: Montag, 21. Februar 2011 Geschrieben von Tobias Brügmann

Fünf Saltatio-Paare traten am 19. Februar 2011 im Imperial Club an um bei der inoffiziellen Hamburger Breitensport-Meisterschaft (Hamburger Breitensport-Pokal) ihr Können zu zeigen.

Gleich drei Paare vom Club Saltatio Hamburg starteten in der jüngsten Startgruppe „U12“. Jana Mulik/Eileen Thomke konnten das B-Finale gewinnen. Im A-Finale tanzten Michael Wulis/Sabine Bogutskiy, neue Hamburger Vize-Meister, und Lukas Witte/Laura Nanitz, die Hamburger-Trizemeister wurden, um die Wette.

Bei den 13- bis 17-Jährigen traten Maria Mastoridis/Maria Stella Maliatsos an und sie hatten einen wahrlichen Fanclub dabei. Leider sahen die Wertungsrichter sie nur im B-Finale.

Bei den volljährigen Lateinern stellten sich Andreas Wachowski/Yvonne Wagner zum ersten Mal überhaupt Wertungsrichtern. Im Feld der 5 Paare tanzten sie sehr souverän. Nur ein D-Klassepaar, das bei den Breitensportturnieren mittanzen darf, lag im Endergebnis vor dem Saltatio-Paar, sodass sie Vize-Meister wurden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok