Wenn "Engel" ein Sommerfest planen...

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 08. Juli 2009 Geschrieben von Lisa Meins
...dann spielt das Wetter einfach mit – jedenfalls solange es gebraucht wird. Diese positive Erfahrung konnte der Club Saltatio Hamburg am heutigen Mittsommer-Sonntag machen, als er seine großen und kleinen Tänzerinnen, Tänzer  und Tanzteams nebst Familien auf das Schulgelände der Schule Eulenkamp eingeladen hatte.

Farbenfrohe Luftballongirlanden wiesen den Weg zum Grill und zum reichgedeckten Kuchen- und Salatbuffet. Der Festausschuss unter Christian Rinn (besser bekannt unter „Chrischi“) hatte ganze Arbeit geleistet. Es sollte keinem an irgendetwas mangeln. Trotz „Schlechtwetteransage“ kamen die nahezu 80 angesagten Gäste schon kurz nach 12 Uhr zu Fuß, per U-Bahn oder per Pkw an, denn die Sonne meinte es sehr gut mit ihnen.

Bevor sich der „Spielgeist“ bei den Saltatianern durchsetzen konnte, gab es zunächst deftige oder süße Stärkung in Form von Salat und Würstchen oder Torte, Butterkuchen und Kaffee.

sommerfest_img_0015

Janett, unsere Jugendsprecherin, hatte sich viele lustige Spiele für große und kleine Leute und total gemischte Mannschaften ausgedacht, die sehr viel Spaß machten und die die Fotografen total auf Trab hielten. Vor allem der „Mundträger-Wassertransport“ war nicht nur schweißtreibend sondern auch an- bis total durchfeuchtend. Aber die Sonne leistete bis 16 Uhr noch ganze Arbeit und trocknete die Kleidung schnell wieder.

Ein richtig dickes Tau wurde zu einem Pausenfüller. Immer wieder verführte es zu einem Kräftemessen zwischen „Männlein und Weiblein“. Und immer wenn eine Mannschaft zu „schwächeln“ drohte, kamen weitere Leute zur Hilfe. Erst wenn die Hände vor roten Schwielen schmerzten, gab es einen Sieg der „Damen“, versteht sich. 

Unter dem Motto: „Kennenlern-Sommerfest“ gab es natürlich auch unter den Saltatianern der verschiedenen Trainingsgruppen eine Menge zu beklönen.

Eine weitere sehr schöne Kennenlerngeste war der abschließende Auftritt der Square-Dance-Gruppen, denen das Hausmeisterehepaar der Schule angehört. Sie hatten versprochen, den Saltatianern eine Kostprobe ihres Könnens zu zeigen. Allerdings musste dieser Auftritt dann wegen plötzlich einsetzenden heftigen Regens in die Aula der Schule verlegt werden. So kuschelten sich die Saltatianer denn auf dem Treppenaufgang in dieser Halle zusammen, und die Square-Dancer präsentierten sich mit ihrem umfangreichen Programm. Die Callerin der Gruppe tat ein Übriges: sie führte die Saltatio-Gäste in die Grundfiguren ihres Repertoires ein und erntete damit viel Applaus und Freude auf beiden Seiten.  

Danke sagt für so viel Kooperationsbereitschaft der

Club Saltatio Hamburg.

 sofeimg_0084
 sofeimg_0021
 sofeimg_0110

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok