Saltatio-Kids,-Teens und -Seniorenpaare zuhauf unterwegs

Zuletzt aktualisiert: Montag, 23. Februar 2009 Geschrieben von Lisa Meins
Viel los war bei den kleinen und großen Einsteigerpaaren am heutigen Sonntag. Stasjas Meute trat nahezu geschlossen an, als der TSV Glinde zu den Hamburger Breitensportmeisterschaften rief.

Per Handy gab es schon einmal ein paar Super-Ergebnisse.

Bei den Lateinturnieren, bis 12 Jahre:  

3. Platz und Hamburger Vizemeister wurden     Celina Meider/Jana Mulik

4. Platz und Hamburgs Bronzevertreter wurden  Eileen Thomke/Larissa Wischmann

Trotz sehr guten Tanzens leider im B-Finale

3. Platz                                                       Henrik Frommer/Maria Mastoridis

Ihr erstes gemeinsames Auftreten feierten unsere Jüngsten:

                                                                  Michael Bulis/Lina Binder

Stasja hat sich sehr über euren mutigen Auftritt gefreut. Von den 17 startenden Paaren habt ihr einige hinter euch gelassen.

Bei den Lateinturnieren, 13 - 17 Jahre:

1. Platz und Hamburger Meister                       Julian Lange/Nicola Hayward

2. Platz und Hamburger Vizemeister                 Julian und Nathalie Schultz

3. Platz                                                         Erik Krüger / Melanie Francke

Gespannt warten wir jetzt auf Janetts Bericht und einige Fotos, die während der Veranstaltung geschossen wurden.

Eigentlich fing aber das erfolgreiche Wochenende für die Saltatianer in Glinde schon am gestrigen Sonnabend an:

Die Senioren I C-Klasse ermittelte unter neun Paaren ihren Sieger. Natascha von Hünerbein/Thomas Kaldewei-von Hünerbein gelangten ins Finale und wurden ganz knapp fünfte. Wir hatten sie schon auf dem vierten Platz gewähnt, aber das Skating-System ermittelte unerbittlich einen Platzpunkt besser für Thomas und Christine Voß, die Konkurrenz aus Preetz. img_0198  

                                img_0194

 

 

 

 

 

 

Das die Glinder Veranstaltung abschließende Turnier der Sen. I B-Klasse war mit 12 Paaren das absolut stärkste Feld an diesem Tag: In dem echten Semifinale rangen um den Einzug in die Endrunde auch unsere Saltatianer Kirsten Berndt/Gunnar Harms. Da Gunnar zur Zeit stark gefordert ist durch seinen Einsatz im Standard A-Team des Club Saltatio, war beim Eintanzen noch einiges „abzustimmen". Aber da die beiden nicht mehr ganz am Anfang ihrer Einzelpaarkarriere stehen, ging das verständnisvoll und ohne besondere Probleme vor sich. Außerdem gab ihnen die Turnierleitung eine weitere Chance zum Üben, indem 10 der 12 gestarteten Paare zur Zwischenrunde aufgerufen wurden.

img_0210

Im Finale dann konnten die beiden schon mit großer Sicherheit und mehr Gelassenheit auftreten. Das brachte ihnen mit ziemlich gemischten Wertungen, aber dennoch recht deutlich den dritten Platz ein.

Glückwunsch an alle, die den Saltatio so gut vertreten haben.

img_0223

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok