Maike und Jens im Semifinale beim DTV-Ranglistenturnier

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 27. Januar 2009 Geschrieben von Lisa Meins

So gut und so souverän haben wir unsere „Wölffis" noch nicht gesehen! Und offensichtlich waren auch die sieben Gestrengen - die sechs Herren und die einsame Dame Wertungsrichter/in - beim DTV Ranglistenturnier in Glinde überzeugt davon, dass Maike und Jens Wolff unter den 57 (68 waren gemeldet) Paaren dieses Turnieres weit nach vorne gehörten.

Der Trainer, Klaus Gundlach, die Sportwartin und der erste Vorsitzende verfolgten mit großer Aufmerksamkeit und teilweise mit Fotooptik die Startnummer 68, die zwar nicht besonders groß, aber mit viel Movement und sehr kontrollierten tanzsportlichen Akzenten immer wieder auf sich aufmerksam machen konnte.

Allerdings durften diese Wolffschen Glücksbringer nicht fehlen:

So gelangten die beiden über die erste und zweite Zwischenrunde in das Semifinale; wir Saltatianer jubelten und drückten die Daumen. Allerdings wussten wir auch, dass nun die  Kondition zählen musste. Viele der Semifinalisten waren als „Sternchenpaare" erst nach der Vorrunde in das Turniergeschehen eingestiegen. So war es denn auch nicht wirklich enttäuschend, dass die beiden das Finale nicht erreichten. Aber selbst der am Ende erreichte 13. Platz hat uns alle - natürlich auch Maike und Jens - außerordentlich erfreut.

pict0017a

pict0061

 

 

Sieger dieses Ranglistenturnieres wurden am heutigen Tage aber einmal nicht die nordischen Lokalmatadore Torsten Strauß/Sabine Jacob aus Lübeck, sondern die aus Bad Tölz angereisten Gäste Tanja und Dr. Oliver Geulen, die ihr Glück am Ende kaum zu fassen vermochten. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok