Kurzbericht zu "Hessen tanzt"

Zuletzt aktualisiert: Montag, 23. Juli 2007 Geschrieben von Lisa Meins
Am Wochenende (13./14. Mai 2006) fand in Frankfurt das Großereignis "Hessen tanzt" statt. In zwei Hallen mit bis zu acht bzw. vier Flächen fanden diverse Turniere simultan statt. Der Club Saltatio war in diesem Jahr mit fünf Paaren in insgesamt acht Turnieren und dem Ehepaar Meins als Wertungsrichter dabei.
hessen1
 
 Maike und Jens legten ein Super-Ergebnis vor: 2. Platz in der A-Klasse

Das herausragenste Ergebnis erzielten Jens und Maike Wolff. Mit dem 2. Platz in einem 41-paarigen Starterfeld der Senioren I A-Klasse legten sie einen weiteren Grundstein für den Aufstieg in die S-Klasse. Trotz der für die Senioren-Gruppe frühen Startzeit von 9 Uhr - die lange Anfahrt vom Vortag noch in den Knochen - sowie der ungewohnt quadratische Flächen in der Eissporthalle Frankfurt, riefen Jens und Maike ihr gesamtes Können ab. Sie mussten sich nur einem Heimmatador geschlagen geben.

Um kurz nach 12 Uhr gingen am Samstag mit ein paar Minuten Verspätung dann zeitgleich drei Saltatio-Paare in drei verschiedenen Klassen an den Start:

Andreas und Sabine Kroß stellten sich als Hauptgruppe II-Paar in der Hauptgruppe A-Standard der teilweise wesentlich jüngeren Konkurrenz.

Gleich auf der Nachbarfläche hielten Kerstin Popp/Marco Haberland die Flagge für den Club Saltatio in der Hauptgruppe C-Standard hoch. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten erreichten sie die erste Zwischenrunde und in dieser den 31. Platz von 91 Paaren.

Wanja Halmschlag/Silke Kraft starteten als einziges Hamburger Paar im Ranglistenturnier der Hauptgruppe S-Standard. Sie tanzten sich ebenfalls bis in die erste Zwischenrunde und erlangten den 34. Platz von 72 Paaren.

Am Abend des ersten Tages von "Hessen tanzt" kamen dann auch die Lateiner zum Zuge. Mark Haps/Katja Böhnke gingen als einziges Hamburger Paar in der Hauptgruppe A-Latein an den Start. Das erst vor kurzem in die A-Klasse aufgestiegene Hauptgruppe II-Paar stellte sich der jungen Konkurrenz und das gleich an zwei Tagen.

Die ungeschlagenen Vieltänzer des Club Saltatio an diesem Wochenende waren jedoch Andreas und Sabine Kroß. Nachdem sie am Samstag bereits ein Turnier wie oben berichtet getanzt hatten, stellten sie sich am Sonntag sowohl in der Hauptgruppe A-Standard als auch in der Hauptgruppe II A-Standard der Konkurrenz. Im letzten Turnier erreichten sie den 25. Platz von 39 Paaren.

Lisa Meins konnte zumindest die Standard-Turniere am Samstag von außen betrachten und hat viele Fotos geschossen. In den kommenden Tagen finden sich hier bestimmt einige dieser Fotos sowie Ergänzungen.

hessen2
 Sabine und Andreas Kroß
hessen3
 Kerstin Popp/Marco Haberland
hessen4
 Silke Kraft/Wanja Halmschlag
hessen5
 Die "Wölffis" in Action
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok