International angehauchter Saisonabschluss für das Standard-A-Team in Emsdetten

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 11. April 2017 Geschrieben von Melanie Bottke

EMS TeamAm vergangenen Samstag hatte die Standard-A-Formation mit einem ganz besonderen Saisonabschlussturnier die Gelegenheit, auch wenn es ein Turnier im eigenen Land war, erste internationale Turnierluft zu schnuppern. Der 1. TSC Emsdetten und ThyGer Dance Creations aus den Niederlanden hatten sich zusammengetan und am 08.04.2017 die „European ThyGer Dance Gala“ in Emsdetten ausgerichtet. 15 Latein- und 6 Standard-Teams aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich und England waren ihrer Einladung gefolgt und angereist, um sich einmal in ganz unüblicher Konkurrentenkonstellation miteinander zu messen.

Die Tänzer des A-Teams hatten sich bereits früh für die Teilnahme an dem EMS AufmarschAusnahmewettbewerb entschieden. Nicht nur die Lust im internationalen Tanzsport mitzumischen, sondern vor allem, um die diesjährig mit nur drei ausgerichteten Turnieren in der 2. Bundesliga, knapp bemessene Auftrittsmöglichkeit zu kompensieren. Nachdem das Team den Aufstieg in die 1. Bundeliga schaffte und damit schon am 11.11.2017 in Bremen bei der Deutschen Meisterschaft wieder an den Start gehen darf, war es ein umso glücklicherer Umstand dieses Turnier für weitere Routine mit der neuen Choreo in ihrer ersten Saison zu gewinnen und auch gemeinsam auf einer Fläche mit zum Teil weltmeisterlichen Formationen, nicht die Nerven zu verlieren.

Der Turniertag startete früh. Um 8.30 Uhr machte sich der Bus auf den Weg Richtung Emsdetten und vor 4 Uhr früh am Sonntag sollte er auch nicht nach Hamburg zurückkehren. Pünktlich zum Aufmarsch der 21 Formationen um 15 Uhr waren alle Teams startklar gestylt, bestrasst und hergerichtet, um der Veranstaltung, die trotz hochrangiger Teams nur verhältnismäßig wenig Publikum angelockt hatte, einen trotz dessen stimmungsvollen Auftakt zu verleihen.

Die Mannschaft nutzte die Zeit direkt im Anschluss, um sich die Vorrunde der Latein-Teams anzuschauen. Es war spannend zu verfolgen wie Mannschaften, die gerade noch in Bremen auf der Latein-Weltmeisterschaft tanzten (in der Halle in der auch die Deutsche Meisterschaft für die Standard-Formation im November stattfinden wird) sich mit Landes- und Oberligamannschaften abwechselten. Doch jedes Team glänzte mit seiner Leistung und wurde, vor allem von den zuschauenden anderen Teams, fleißig angefeuert, um Stimmung in der Halle zu verbreiten.

EMS FlächeAuch das Saltatio-A-Team hätte sich während seiner Vorrunde ein aktiveres Publikum gewünscht, doch der Leistung tat dies keinen Abbruch und die Tänzer zogen souverän, neben drei weiteren Mannschaften, ins große Finale ein. Neben den drittplatzierten der Weltmeisterschaft DSV Dance Impression aus den Niederlanden, war auch noch das Düsseldorfer Team mit im Spiel, welches gerade aus der 1. Bundesliga abgestiegen ist. Noch schafften es die ambitionierten Hamburger nicht an dem ehemaligen Erstligisten vorbeizuziehen und landeten mit der Wertung 33334 direkt hinter Düsseldorf auf dem 3. Platz. Ein Ansporn, dass noch einiges getan werden muss bis zur Deutschen Meisterschaft. Doch unter nun toller Stimmung, vor allem durch das befreundete Herforder Team (man kennt sich aus der 2. Bundesliga), die leider bereits ausgeschieden waren, hatten die Hamburger einen tollen letzten Saisondurchgang auf die Fläche gezaubert.

Stolz auf den Treppchenplatz und von den EMS Partyletzten Energiereserven zehrend, stürmte das Team kurz nach Mitternacht noch die Aftershow-Party im nahe gelegenen Vereinsheim und feierte eine intensiv genutzte halbe Stunde zu ganz standardfernen Beats. Spätestens auf dieser Fläche lagen die Hamburger Stimmungskanonen ungebremst ganz weit vorne und genossen ausgelassen tanzend ihren mehr als erfolgreichen Saisonabschluss.

Nach einer kurzen Pause wird das Team ab Mai mit der gezielten Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft und die anstehende Erstligasaison beginnen. Voraussichtlich am 07.05.2017 wir auch ein Offenes Training stattfinden, um sich möglichst mit weiteren starken Tänzern für die Herausforderung 1. Bundesliga auszustatten. Tanzerfahrene Mitstreiter mit Lust die 1. Liga des Deutschen Formationstanzsports aufzumischen und den Klassenerhalt anzuvisieren sind gern gesehen!

EMS Team 2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok