Corona-Maßnahmen im Club Saltatio Hamburg - Stand 15.03.2020 - 18:00 Uhr

Aufgrund einer heute ausgegebenen Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg stellt der Club Saltatio Hamburg zwangsweise den kompletten Sportbetrieb ein. Die Anordnung gilt bislang bis zum 30. April 2020.

Der Originaltext ist hier zu lesen: Allgemeinverfügung

Bitte beachten Sie auch die allgemeingültigen Empfehlungen zum persönlichen Infektionsschutz, die das Robert-Koch-Institut und die örtlichen Behörden ausgeben. Bitte informieren Sie sich in seriösen Medien über aktuelle Entwicklungen.


Erst IDSF-Erfahrung für Edik und Andrea

Zuletzt aktualisiert: Montag, 13. Juni 2011 Geschrieben von Tobias Brügmann
Das IDSF-Turnier auf dem Summer Dance Festival am 11. Juni 2011 in Berlin war die erste internationale Feuerprobe für Edik Schlund/Andrea Lasarenko. Nachdem viele Fragen - Was ist der Redance? Was sind Sternchenpaare? - geklärt wurden und die Beiden tänzerisch sowieso top-vorbereitet waren, konnte man sehr gespannt sein, wie weit es nach vorn geht. 
idsf
Es stellte sich gleich ein großer Erfolg ein:

Im 60-paarigen Feld qualifizierten sich Edik und Andrea direkt für die 1. Zwischenrunde und mussten nicht im Redance, dem Hoffnungslauf für die in der Vorrunde nicht direkt qualifizierten Paare, antreten. Als bestes norddeutsches Paar belegten sie dort einen geteilten 33. Platz. Gratulation zu diesem tollen Einstandserfolg!

Während die Jugend am 11. und 12. Juni in Berlin tanzte, die Senioren bei den Oberharz-Turnieren (siehe weitere Berichte), war die Hauptgruppe bei den Norderstedter Tanzsporttagen aktiv.

Ralf Winkler/Natalia Lasarenko gewannen am Samstag und am Sonntag die Latein B-Klasse. Die anschließende A-Klasse war an beiden Tagen nur dreipaarig besetzt (dank Ralf und Natalia, dass sie mitgetanzt haben). Am Sonntag gelang es den Saltatianern noch, ein A-Paar zu schlagen und hier und dort so mache Einsen zu "klauen".

Marc Michaelis/Kerstin Jühlke traten nur am Sonntag in Norderstedt an. Nur eine 1 fehlte ihnen zum Top-Ergebnis in der Hgr. II B Standard - aber zum Gewinnen reichen ja auch 24 Einsen. In der Hauptgruppe gewannen die Saltatianer ebenfalls in allen fünf Tänzen. Als Turniersieger durfte die Hgr. II A noch mitgetanzt werden, dort konnten sie noch eines der vier Paare hinter sich lassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok