DanceComp 2011

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 05. Juli 2011 Geschrieben von Tobias Brügmann

Wuppertal kann sich freuen! Die Austragung der DanceComp – einem der vier tanzsportlichen Großevents in Deutschland – lockt jedes Jahr viele Tänzer aus aller Herren (Bundes-)Ländern in die nordrhein-westfälische Stadt. Ansonsten versteckt die Stadt mit der weltbekannten Schwebebahn eher ihren Charme vor Auswärtigen.

dancecomp_2011_1_004

Vom Club Saltatio Hamburg waren am 2. und 3. Juli 2011 fünf Paare bei der DanceComp 2011 am Start:

Christian Herud/Silke Möller tanzten ihr erstes Turnier in der S-Klasse. Das Paar der Hgr. II schlug sich mehr als wacker und konnte im sechspaarigen Feld den dritten Platz belegen. Die Turnierorganisation ließ es leider nicht zu, dass sie noch im Rising Star-Turnier mittanzen konnten. Das erste internationale Turnier lässt also noch etwas auf sich warten...

Platz 2 in dem Turnier der Hgr. II S ging an unsere Hamburger Meister Sven Ulrich/Iryna Prokovyeva, die sich mit einer tollen Leistung sogar noch den Sieg im Paso Doble sichern konnten.

Jens und Maike Wolff starteten im WDSF-Turnier der Senior II. WDSF? Die International Dance Sport Federation (IDSF) ist – nach den Worten von Turnierleiter Thomas Kokott – nicht "nur international" und benannte sich daher in World Dance Sport Federation (WDSF) um. Turnierleitern macht man es damit nicht leichter: Die englische Aussprache von IDSF geht einem doch besser über die Lippen als WDSF. Zurück zu Jens und Maike: 170 Paare stellten sich den 13 Wertungsrichtern und für unsere Wolffs gings bis in die 2. Zwischenrunde nach vorn. Sie erreichten Platz 29!

Marc Michaelis/Kerstin Jühlke entschlossen sich, nur das Turnier der Hgr. II zu tanzen. Eine gute Entscheidung: Sie konnten ihre Kräfte bündeln, bei ihrem Turnier ins Finale tanzen und kamen dort auf den 3. Platz!

Tobias Brügmann/Ekaterina Klunk hatten ihr erstes gemeinsames Turnier zu bestreiten. Das Turnierdebut gelang zufriedenstellend: Sie ließen über die Hälfte der Paare hinter sich und kamen auf Platz 19. Die Wertungsrichter waren sich uneinig und kreuzten teilweise sehr unterschiedlich. Tanzsportgröße Petra Matschullat-Horn hätte das Paar gern noch eine Runde weiter gesehen…

Auch im nächsten Jahr freuen sich die Paare wieder auf die DanceComp (klassisch britisch „Dahnskomp“ ausgesprochen, was zwischenzeitlich als Running Gag kursierte) in der überaus schönen Historischen Stadthalle Wuppertal.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok