Blaues Band Berlin am Tag 1 - Karfreitag

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 23. April 2011 Geschrieben von Tobias Brügmann

Das Blaue Band der Spree in Berlin ist eines der Top-Turnierevents für alle Tanzsportler. Am ersten Tag, Karfreitag, folgten vier Paar des Club Saltatio Hamburg dem Ruf dieses Großereignisses. 

thumb_blaues_band

Die Ergebnisse konnten live im Internet verfolgt werden, entweder bei den Turnierergebnissen des Blauen Bandes oder als Ticker unter www.facebook.com/clubsaltatio.de.

Unsere Paare tanzten souverän und konnten allesamt tolle Ergebnisse erzielen:

Alexander Neumann/Nike Schmidt (Hgr. D Std)

Unser neuestes Standardpaar stellte sich zum ersten Mal einem solchen Großturnier. Sie blieben leider in der Vorrunde stecken, konnten sich aber Platz 46, einen Anschlussplatz, sichern. Vielleicht ist ja am zweiten Tag noch mehr drin? Auf jeden Fall konnten sie sich über die 20 Aufstiegspunkte und die Erkenntnis, dass sie 35 Paare hinter sich lassen konnten.

Andreas und Gesiene Federwitz (Sen. II C Std)

Andreas und Gesiene konnten sich ebenfalls über 20 Aufstiegspunkte freuen. Sie tanzten sich auf Platz 11 von 45 gestarteten Paaren. Ihr Anschlussplatz in der 1. Zwischenrunde lässt hoffen, dass es beim nächsten Mal noch etwas weiter nach vorn geht. 

Marc Michaelis/Kerstin Jühlke (Hgr. B Std)

Marc und Kerstin nutzten ihre Doppelstartmöglichkeit und tanzten bei den "jungen Hüpfern" mit. Sie machten aber auch dort ein gutes Bild und erreichten Platz 45 von 99 Paaren. Damit sind sie das dritte von sechs Hamburger Paaren. Besonders freuen sie sich natürlich über die 20 Aufstiegspunkte im Startbuch.

Mark Haps/Katja Böhnke (Sen. I S Latein)

Unsere frisch gebackenen Norddeutschen Meister vertraten den Club Saltatio dieses Jahr zum ersten Mal in einem Finale. 13 Paare waren im Turnier angetreten. In der Endrunde wurden Mark und Katja auf Platz 4 gewertet, obwohl sie sich im Paso Doble Platz 3 und im Jive sogar Platz 2 sichern konnten. Voller Freude riefen sie gleich beim Pressesprecher an und erzählten, dass sie sich sehr über das Ergebnis freuen. Es war auch richtig knapp: Die Plätze 3 und 4 mussten durch Skating ermittelt werden. 

Gratulation allen Paaren und weiterhin viel Erfolg!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok