25. Hans-Christen-Pokal und das große Trio Trophy Finale

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 17. Januar 2017 Geschrieben von Melanie Bottke

HC3 Trio Trophy Sen III S Wolff IMG 899767 startende Paare traten am Sonntag, 15.01.2017, zu den HC3 Trio Trophy Sen III B von Fintel IMG 8621sieben Turnieren der Senioren III und IV im Rahmen des 25. Hans-Christen-Gedächtnispokals, sowie dem dritten und finalen Turnier der Saltatio Trio Trophy Serie an. Denn es ging nicht nur um die begehrten Trophäen in Gedenken an Saltatio Mitbegründer und jahrzehntelangem Vorstandsvorsitzenden Hans Christen, sondern auch um das Finale der Saltatio Trio Trophy Serie für die Senioren III.

Das Volkshaus war gut besucht und Tänzer wie Gäste tummelten sich gut gelaunt im Foyer, wo Aussteller Kleider und Schmuck zeigten, am Tresen bei Kuchen und Würstchen und natürlich auf der Turnierfläche beim Wettbewerb um die zahlreichen Pokale des Tages.

Abwechselnd als Turnierleiter und Wertungsrichter im Einsatz, führten Peter und Lisa Meins mit kleinen Anekdoten unterhaltsam durch das Wettbewerbsprogramm.

Aus dem Club Saltatio traten an diesem Tag vier Paare zum Trophäensammeln HC3 Sen III B IMG 8618an. Der erste Start aus den eigenen Reihen waren bei den Senioren III B Jörg und Britta von Fintel. In ihrer Klasse starteten insgesamt 13 Paare. Jörg und Britta gehörten zu den fleißigen Tänzern, die auch an den zwei vorigen Turnieren der Saltatio Trio Trophy teilgenommen hatten und dies sollte belohnt werden. Die beiden verpassten zwar knapp den Sieg und wurden „nur“ Zweite, doch ohne Pokal mussten sie trotzdem nicht nach Hause gehen. Sie gewannen die Trio Trophy als erfolgreichstes Paar in ihrer Klasse, bezogen auf alle drei Turniere der Serie und beließen somit die Trophäe im Verein.

Mit Jens und Maike Wollf, wie auch Andreas und Gesiene Federwitz traten bei den Senioren III S, wie schon in den vorigen Trio Trophy Turnieren, gleich zwei Paare aus dem Club Saltatio gegeneinander an. In ihrer Klasse technisch und konditionell ganz weit vorne, rauschten auch bei diesem Turnier die Wolffs mit langen Schritten an den anderen Paare vorbei und ergatterten, verdient wie erwartet, neben dem Hans-Christen Pokal für den Turniersieg, auch die Trio HC3 Sen IV S IMG 8903Trophy für den Gewinn der Turnierserie in ihrer Klasse. Direkt hinter ihnen folgten Andreas und Gesiene mit einem erfolgreichen 2. Platz.

Abseits der Trio Trophy tanzten Stefan und Marion Hüls bei den Senioren IV S mit elf weiteren Paaren um den Hans Christen Pokal. Nur knapp verpassten sie einen Treppchenplatz und wurden Vierte in ihrer Klasse.

Der Verein ließ jedoch auch keines der Paare im Regen stehen, das keinen Pokal mit nach Hause nehmen durfte. Als kleines Endrundenpräsent gab es für jedes Paar einen Regenschirm, für manchen weit angereisten auch als Erinnerung an den Besuch in der Hansestadt, die nicht zuletzt für ihr Schmuddelwetter bekannt ist. Der Heimweg war somit in jedem Fall gesichert.

HC3 Sen III S IMG 8999

(Fotos: Carola Bayer)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.