Saisonabschluss der Lateinformation

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 14. Mai 2011 Geschrieben von Tobias Brügmann

img_0282Die Latein A-Formation des Club Saltatio Hamburg tanzte am Sonntag, den 8. April 2011, ihr letztes Turnier der Saison. Eingeladen hatte die TFG Stade in die Geestlandhalle Fredenbeck, die sich wieder einmal als sehr geeignete Turnierstätte herausstellte.

Für das Team ging es noch einmal um etwas: Die Mannschaft wollte sich unbedingt mit eine guten Leistung und einer dementsprechend guten Platzierung aus der Saison verabschieden. Die Motivation war groß, die Stimmung super - dieses Turnier sollte ein besonderes werden!

Da in der Vorrunde die Schwierigkeiten wie Lankenau-Pirouetten und Roundabout-Kombination gut standen, war der Einzug ins große Finale des Turniers reine Formsache.

Saltatio-Ehrenmitglied Lisa Meins, die mit ihrem Mann zum Anfeuern nach Fredenbeck gekommen war, bestätigte aus ihrer langjährigen Erfahrung: Der Vorrunden-Durchgang war richtig gut, wer weiß, wie weit es noch nach vorne gehen könnte?!

Im großen Finale mobilisierten die 16 Tänzerinnen und Tänzer noch einmal in dieser Saison alle Reserven - dieser letzte Durchgang war auch der emotionale Höhepunkt der Saison. Es wurde alles gegeben und so war man ein klein wenig von der Wertung 4 5 5 6 6 enttäuscht; schließlich stirbt die Hoffnung zuletzt, dass sich auch auf dem letzten Turnier noch etwas ändern könnte.

 

Am Ende des Tages stand die Abschlussplatzierung fest: Platz 5 in der Oberliga Nord B Latein in der Saison 2010/2011 - das bisher beste Ergebnis der "Latein-Neuzeit" im Club Saltatio.

Man darf sehr gespannt auf die nächste Saison sein - für das A-Team gibt es nun erstmal eine Trainingspause, das frisch gegründete B-Team darf "durchtrainieren".

(Foto: Schäfer/Kaden)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok