Projekt B-Team - Die Doku (1)

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 14. Mai 2011 Geschrieben von Tobias Brügmann

Das Projekt B-Team hat die Zusammenstellung einer zweiten Lateinformation im Club Saltatio Hamburg, also des Latein B-Teams, zum Ziel. Gerade in der Anfangszeit kann man wahnsinnig große Fortschritte, sowohl auf tänzerischer als auch auf persönlicher und sozialer Ebene, beobachten. Diese Fortschritte sollen in der "B-Team-Doku", die zweiwöchentlich erscheinen soll, festgehalten werden. Zudem werden die Tänzerinnen und Tänzer vorgestellt und das ein oder andere Bild aus dem Training darf natürlich auch nicht fehlen...

Heute erscheint der erste Teil: "Neue Tänzer braucht das Land!"

Ob diese Dokumentation eine Erfolgsgeschichte wird, steht noch in den Sternen - das wird man wohl erst im Herbst bewerten können, allerspätestens in der Formationssaison 2012.

Neue Tänzer braucht das Land!

Das Projekt B-Team wurde am 4. April 2011 gestartet. Besonders gespannt am ersten Trainings-Montag war Trainer Tobias Brügmann: Zwar hatten sich im Vorfeld viele Interessenten gemeldet, allerdings weiß ja nie so genau, wer dann wirklich mutig ist und zum ersten Training kommt und zudem wie sich die Gruppe zusammensetzt.

Als klar wird, dass die Tänzerinnen und Tänzer bereits eine gute Vorbildung mitbringen, ist der Trainer erleichtert und es kann direkt ins Training gestartet werden. Neben Basic-Übungen (Drehungen, Latein-Technik) und dem typischen Formationstanzen (Choreographie und Präsentation) werden auch theoretische Teile (Wertungskriterien, Choreographien) besprochen, sodass das Formationstanzen greifbarer wird. Auch an der Fitness und Kondition der Tänzerinnen und Tänzer wird konsequent gearbeitet - die Freude darüber hält sich manchmal in Grenzen... Der aufkommende Muskelkater sagt dann aber: Genau hieran muss weiter trainiert werden!

Die Gründungsmitglieder des Latein B-Team sind Corinna Mühlenberg, Eileen Dunda, Giulia Scerra, Jana Kollmeyer, Kerstin Woldsen, Lynn Güntherschulze, Nikolaj Brahmer, Nils Johannsen, Olga Umrik, Philipp Nickels, Rena Deppe, Yvonne Wagner und Zhanna Kasyanych.

Mittlerweile sind erfreulicherweise weitere Tänzer hinzugekommen - Mary Schrumm, Knut Schrumm, Eugen Peppler - und fast wöchentlich werden es mehr; ein Trend der hoffentlich weiter anhält, denn weitere Tänzer braucht das Team!

Seit April wird nun getanzt, gelernt und geschwitzt: Schon drei Tänze der Choreographie (Jive, Samba, Chacha) können durchgetanzt werden - von den Damen allerdings (noch) meistens alleine. Unsere Herren stellten sich als sehr flexibel heraus und wechseln munter ihre "Tanzsportgeräte".

Neue Tänzer und natürlich auch Tänzerinnen zwischen 14 und 32 Jahren sind daher sehr gern gesehen! Interessenten sollten am besten mit Trainer Tobias Brügmann Kontakt aufnehmen und dann einfach mal ins Training hineinschnuppern! Alle Infos sind auf der Internetseite des B-Teams zusammengefasst.

In der nächsten Ausgabe der Doku "Projekt B-Team" werden einige Tänzerinnen und Tänzer vorgestellt, Trainingsimpressionen gezeigt und vielleicht lässt sich sogar schon die ein oder andere Sequenz im Video festhalten? Man darf gespannt sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok