Corona-Maßnahmen im Club Saltatio Hamburg - Stand 05.06.2020

Wir sind wieder da!

Mit gewissen Einschränkungen können viele unserer Trainingsgruppen wieder stattfinden. Die Mitglieder der einzelnen Gruppen wurden per E-Mail informiert. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an Ihre Trainer*innen oder (am besten per E-Mail) an die Geschäftsstelle.

Alle Tänzer*innen müssen die veröffentlichten Infektionsschutzmaßnahmen beachten. Bitte beachten Sie auch die allgemeingültigen Empfehlungen zum persönlichen Infektionsschutz, die das Robert-Koch-Institut und die örtlichen Behörden ausgeben.


Latein A-Team: 1. Trainingslager - Ein Wochenende wie dieses…

Zuletzt aktualisiert: Montag, 24. Juni 2013 Geschrieben von Mareike Brümmer

foto...macht aus vielen einzelnen Tänzer/innen eine Mannschaft.

Begonnen hatte das Spektakel am Samstagmorgen um 09:45 Uhr. Die verschiedenen Fahrgemeinschaften kamen voll beladen in Mölln an. Was so manch eine Tänzerin für ein Wochenende alles benötigt, erstaunt doch immer wieder…  

Aber es sollten ja auch einige T-Shirts zum Wechseln eingeplant werden, wie unser Trainer Michael Jahn schon vorher ankündigte. Er hatte einiges vor!

Am Anfang wurde es nochmal spannend, es wurden Veränderungen an der Aufstellung verkündet. Durch die Verstärkung des Herren-Teams in den letzten Wochen, hatten die Trainer die Möglichkeit bekommen das Gesamtbild auf der Fläche zu optimieren. Unser Team besteht zurzeit aus 20 Mitgliedern; viele erfahrene Formationstänzer/innen, einige Einzelpaare, aber auch ein paar Formationsneulingen ergeben die Mischung der Saison.

p1030568Im Training befassten wir uns nochmal intensiv mit den letzten Tänzen der neuen Choreographie und haben nun alle Schritte und Bilder gefestigt. Es wurden Arme und Köpfe festgelegt und das Lieblingswort aller Trainer „Nochmal!“ schallte wieder und wieder durch die Halle.

Ein Spiel der örtlichen Handballer zwang das Team die 2. Trainingseinheit auf den Abend zu verschieben. So bot sich die Möglichkeit am Nachmittag, es sich in gemütlicher Runde beim Italiener mit Pizza und Pasta gut gehen zu lassen. Danach wurde die Jugendherberge begutachtet, in den Betten Probe gelegen und Fotos für die Homepage gemacht.

(Also wenn Sie sehen wollen, wer WIR eigentlich sind, schauen sie auf unserer Seite vorbei – in einigen Tagen sind die Fotos online!)

p1030563

 

p1030533Den Abend verbrachten wir dann zunächst nochmal mit Training, um dann aber zum „wichtigen“ Teil überzugehen. In lustiger und ausgelassener Runde wurden diverse Vorräte vertilgt, Stille Post gespielt und es zog sich noch einige Stunden hin, bis dann „Ruhe im Treppenhaus!“ war. Um die geschenkte Stunde durch die Zeitumstellung waren alle froh!

Den ganzen Sonntag verbrachten wir dann wieder in der Sporthalle. Es wurde getanzt, erklärt, geflucht, gelacht und viel geschafft! Um ca. 19:00 Uhr hieß es dann: „Ein letztes Mal, dann ist Feierabend!“  Um 19:05 Uhr sackte der ein oder andere zu Boden, Schuhe wurden vom Fuß geschält und nach einem gemeinsamen cool-down, ging es zum Duschen. Alle Tänzer/innen und der Trainer waren erschöpft, ABER glücklich!

In 3 Wochen geht es dann nach Rothenburg - 2. Trainingslager. Dort wartet wieder eine Halle auf uns, die 2 Tage lang intensiv genutzt werden möchte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok