Latein A-Formation 2007/2008

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 02. Juni 2016 Geschrieben von Tobias Brügmann
 

Diese Seite präsentiert unsere vergangene Formationssaison 2007/2008. Um zur aktuellen Saison zu gelangen, folgen Sie bitte folgendem Link: Aktuelle Saison.

 

 
 

Crime Classics - Landesliga Nord D

 

Einleitung

For/ma/ti/ons/tanz der; -es (Tanzsport) Tanz, bei dem acht Paare eine Formation (bestimmte Anordnung; Aufstellung, Verteilung) bilden.

Dies ist die etwas nüchterne Erklärung aus dem Fremdwörterbuch. Doch Formationstanz ist weit mehr und diese Faszination wollen wir gerne an unsere Tänzerinnen und Tänzer weitergeben.

Es ist ein harter Weg bis eine Mannschaft vom Erfolg gekrönt wird. Viel Schweiß wird die Elbe herunter fließen. Die Bereitschaft alles bis i

ns kleinste Detail auszutrainieren, immer und immer wieder. Flexibilität soll gefördert werden, jeder Tänzer soll am Ende in der Lage sein, seine Schritte im Schlaf tanzen zu können. Schwierigkeiten sollen ins Blut übergehen. Schon zu Beginn werden Tricks trainiert, wie das Round-about und Pirouetten. Drehen will erlernt werden und Punkte wie Ausstrahlung und Selbstsicherheit sind wichtige Faktoren um Erfolg zu haben. Dabei soll das saubere Tanzen nicht außer acht gelassen werden.

Neben der schweißtreibenden Arbeit im Trainingssaal wollen wir die wunderschönen Momente nicht vergessen. Wenn erst mal Choreografie und Outfit stehen, die Mannschaftsaufstellung bekannt gegeben ist und der Moment kommt, wo endlich alles seinen Sinn bekommt. Das Turnier! Alle ziehen an diesem Tag an einem Strang. Das Gefühl, das Parkett endlich zu betreten und seinen Zuschauern und Konkurrenten das Einstudierte zu präsentieren. Es ist ein erhebendes Gefühl, welches wohl jeder Formationstänzer bestätigen kann. Entweder wird ein solcher Tag mit einer Eins belohnt oder mit einem kleinen Finale gestraft. Ob Niederlage oder Erfolg, anschließend gibt es nichts schöneres als gemeinsam das Erlebte zu feiern. Es gibt so viel zu entdecken in der Welt des Formationstanzens.

In Zusammenarbeit mit dem Clubtrainer in der Sektion Latein, David Jühlke, werden den Formationstänzern die Grundlagen im Lateintanz vermittelt. Wir legen großen Wert darauf, das saubere Basics getanzt werden. Darauf abgestimmt wird eine passende Choreografie entwickelt.

Die Mannschaft setzt sich derzeit aus bereits aktiven Turniertänzern und Tanzschülern zusammen. Hierbei bauen wir auf ein ausgewogenes Training.

nach oben

 

Choreographie: "Crime Classics"

latein2007
 

 

Trainer: Katja Böhnke & Mark Haps

Mannschaftskapitän: Mareike Brümmer & Tobi Brügmann

Mannschaft: Bianca Münster, Mareike Brümmer, Tine Kühl, Caro Simon, Astrid Felden, Carolin Knaack, Pamela Korr, Gundula Paetz, Janina Tanck, Luba Tobert, Elisabeth Handschuh, Sabine Koo, Christine von Weth, Alex Gottschall, Christian Leopold, Tobias Brügmann, Johann Steffen, Ralf Winkler, Patrick David, Jörg Schmidt, Tim Toennsen, Michael Broda

nach oben

 
 
 
 

Tabelle

Endplatzierung in der Landesliga Nord D: Platz 6

Landesliga Nord Gruppe D, Saison 2007/2008
Nr. Mannschaft27.01.08
Bremen
02.03.08 Stade
08.03.08
Ahrensburg
26.04.08
Göttingen
03.05.08
Berlin
gesamtPlatz
1 TSA im Ahrensburger TSV A 4 3 4 3 2 16 3
2 OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Siemensstadt Berlin A 1 1 1 1 1 5 1
3 TTC Gold und Silber Bremen B 2 2 2 2 3 11 2
4 TSC Schwarz-Gold Göttingen A 7 7 7 7 7 35 7
5 Club Saltatio Hamburg A 6 6 6 6 6 30 6
6 1. TSZ Nienburg C 3 5 5 4 5 22 5
 7  TFG Stade B 5 4 3 5 4 21 4

 

nach oben
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok