Turniertanz - Wie geht das?

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. Dezember 2010 Geschrieben von Tobias Brügmann

Diese Frage soll auf dieser Seite etwas geklärt werden. Grundsätzlich stehen euch eure Trainer Rede und Antwort und haben viel Erfahrung!

Das Turniergeschehen ist nach Alter und Leistung geordnet, daraus ergeben sich verschiedene Startgruppen und –klassen. Es werden Breitensport-Turniere und Leistungssport-Turniere ausgetragen. Der Unterschied dazwischen liegt ein bisschen bei den Regeln. Bei den Leistungssport-Turnieren gibt es Startklassen, die die Paare nach ihrer Leistung ordnen: D-Klasse, C-Klasse, B-Klasse, A-Klasse und Sonderklasse. Die Sonderklasse ist die höchste Startklasse, in der D-Klasse fangen alle Tänzer an.

Altersgruppen

Zuerst ist wichtig zu wissen, in welcher Altersgruppe man auf Turnieren tanzt.

 Höchstalter des älteren Partners 9 Jahre  Kinder I
 Höchstalter des älteren Partner 11 Jahre  Kinder II
 Höchstalter des älteren Partners 13 Jahre  Junioren I
 Höchstalter des älteren Partners 15 Jahre  Junioren II
 Höchstalter des älteren Partners 18 Jahre  Jugend

Diese Startgruppen gelten nur für den Leistungssport-Bereich. Im Breitensport lauten die Altersgruppen „unter 12 Jahre“ und „12-18 Jahre“. Tänze getanzt wird Chacha, Rumba, Jive (Latein) oder Langsamer Walzer, Tango, Quickstep (Standard)

Turnierablauf

Ihr solltet rechtzeitig (mindestens 30 Minuten vorher) beim Turnier eintreffen, dann gleich bei Ankunft am Turnierbüro melden (meistens am Eingang) und euch registrieren lassen. Ab der D-Klasse muss dort das Startbuch abgegeben werden. Auf jeden Fall müsst ihr dort eure Startnummer abholen und auf dem Rücken des Herren befestigen. Dann solltet ihr euch, wenn Musik läuft, ein bisschen eintanzen und die Fläche austesten. Anschließend geht’s auch schon los. In der Regel wird eine Vorrunde getanzt, aus der die besten Paare ins Finale kommen. Dort wird nach jedem Tanz von den Wertungsrichtern die Wertung abgegeben, zu der ihr (wenn eure Startnummer aufgerufen wird) kurz auf die Fläche geht und euch verbeugt. Nachdem alle Tänze durchgetanzt sind, kommt die Siegerehrung, bei der man auch den anderen Teilnehmern gratulieren sollte.

Kleidung

Natürlich ist auch die Kleidung reguliert. Im Breitensport darf normale Kleidung getragen werden („Alltagskleidung“), ab der D-Klasse muss man zwischen „zu viel“ und „zu wenig“ das richtige Mittelmaß finden. Janett, Stasja oder Marion helfen dabei!

Turniermeldung

Zu einem Turnier muss man sich vorher anmelden! Wann und wo Breitensport-Turniere stattfinden, kann man z.B. im Internet sehen bei den Jugend-News und direkt auf der Seite des HATV.

 

Noch Fragen? Schreibt eine Nachricht an Tobi Brügmann!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok