Wiedereinstieg ins Turniergeschehen

Zuletzt aktualisiert: Montag, 28. März 2022 Geschrieben von Xenia Weik

Vor rund einer Woche am 19.03.22 fand in Mölln ein Turnier für die D- bis A-Klasse der Hauptgruppe Standard und Latein statt. Nachdem Anfang des Jahres die meisten Einzelturniere aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, markiert dieses Turnier den Wiedereinstieg in das Turniergeschehen. Für unseren Club ist ein Paar in der Hauptgruppe C Latein gestartet.

Dass lange keine Einzelturniere mehr stattgefunden haben, merkte man bereits beim Ankommen in den Räumen des TSC Astoria Mölln. Einen Sitzplatz in dem gut gefüllten Raum zu bekommen, erwies sich als nicht ganz einfaches Unterfangen. Sowohl die Zuschauer als auch die Paare sehnten sich danach, wieder in das Turniergeschehen einzusteigen, was sich vor allem an den verhältnismäßig großen Startfeldern von mehr als 10 Paaren in mehreren Klassen zeigte. In der Hauptgruppe C Latein gingen 14 Paare an den Start. Zum Vergleich: Bei der Meisterschaft im letzten September waren es 13 Paare.

Simon Weik/Alina Chiara Benthien haben die Gelegenheit genutzt, um ihr erstes Turnier in diesem Jahr zu tanzen. Dass das letzte Turnier von den beiden eine Weile her war, zeigte sich auch daran, dass sich die Nervosität bei beiden leichtbemerkbar machte, wenngleich sich beide auch freuten, endlich wieder auf dem Parkett stehen zu dürfen. Insgesamt wurden drei Runden getanzt. Die beiden tanzten die Vorrunde noch etwas verunsichert, konnten aber in der Zwischenrunde souverän zeigen, dass sie definitiv ins Finale gehören. Das Finale wurde mit sieben Paaren durchgeführt. Dort belegten sie mit sehr gemischten Wertungen einen siebten Platz in der Samba und zwei sechste Plätze im ChaCha und in der Rumba sowie den vierten Platz im Jive – was zeigt, Durchhalten lohnt sich!Simon Alina Mölln

Insgesamt belegten sie damit den sechsten Platz, womit sie ganz knapp eine Platzierung verfehlten. Beide sind dennoch zufrieden mit ihrer Leistung und mit den Punkten, die sie von diesem Turnier mitnehmen konnten. Das Ziel für die nächste Zeit ist klar: Trainieren, trainieren, trainieren. Denn das nächste Turnier ist bereits geplant. Sie wollen an Ostern beim Blauen Band in Berlin starten und dort ihr erstes gemeinsames Großturnier tanzen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.