Trainingsbetrieb bleibt im Dezember eingestellt

Aufgrund des sogenannten Wellenbrecher-Lockdowns müssen wir leider den gesamten Trainingsbetrieb im November und Dezember einstellen. Für einige Gruppen wurden Online-Angebote eingerichtet.

Bitte setzen Sie sich bei Fragen mit Ihren Trainer*innen oder der Geschäftsstelle in Kontakt.


Corona-Update am 7. Juni 2020

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 12. September 2020 Geschrieben von Tobias Brügmann

Solange wir noch mit Corona-bedingten Einschränkungen zu kämpfen haben, möchten wir euch, liebe Saltatianer*innen, immer wenn es etwas Neues gibt mit den aktuellen Informationen versorgen. Auch wenn der Vorstand versucht an vielen Stellschrauben zu drehen, sind wir leider durch die behördlichen Vorgaben beschränkt und erfahren viele neue Regelungen auch erst aus den Medien.

Hier erfahrt ihr die aktuellen Regelungen zu allen Gruppen!

20 06 07 Header Corona Update

Im Folgenden seht ihr spezifische Informationen zu den einzelnen Gruppen. Scrollt bitte auch einmal zum Ende, wo sich noch allgemeine Informationen für alle Gruppen finden. Danke!

Einige Trainingsgruppen können künftig wieder regelmäßig trainieren (Gruppen GRÜN):

  • Standard-Techniktraining mit Betty und Gerwin
  • Latein-Techniktraining mit David
  • Tanzkreis mit Marion
  • Tanzkreise mit Daniela und Lars
  • Edeltanzkreis mit Betty und Gerwin
  • NIA mit Laura

Für diese Mitglieder passen wir den Mitgliedsbeitrag wieder an den Normalzustand an.

 

In abgewandelter Form können drei weitere Gruppen ihr Training fortführen (Gruppen ORANGE):

  • Line Dance
  • ZUMBA
  • ZUMBA Gold

Die Mitglieder dieser Gruppe erhalten direkte Informationen, wie sich das Training gestaltet und wie die Trainingsvideos erreicht werden können. Für diese Mitglieder passen wir den Mitgliedsbeitrag wieder an den Normalzustand an.

 

Unsere Sorgenkinder sind derzeit noch die folgenden Gruppen (Gruppen ROT). Sie erhalten daher derzeit unsere höchste Aufmerksamkeit: Bei diesen Gruppen ist der Vorstand in engem Kontakt mit den Trainer*innen und auch den Hallen, in denen diese Gruppen trainieren. 

  • ZUMBA Kids
  • Rollstuhltanzen
  • Kindergruppen von Janett
  • Kindergruppen von Sabine
  • Lateinformation
  • Standardformation

Bezüglich der Kindergruppen ist es grundsätzlich schwierig, da die Kinder – siehe die allgemeine Berichterstattung vom Schulbetrieb – besondere Bedürfnisse und schwieriger zu „regulieren“ sind. Hier können wir die Einhaltung der Abstandsregelungen nicht gewähren und würden uns als Verein strafbar machen.

Die Rollstuhltanzgruppe setzt derzeit leider noch aus, weil wir Zugriff auf eine wirklich barrierefreie Halle brauchen (Zugang und WCs).

Formationen: Mit den Formationstrainer*innen sind wir in enger Abstimmung.
Die Lateinformation soll planmäßig in Kürze den Betrieb wieder aufnehmen – auch wenn sich das Training nicht wirklich typisch formationsartig gestalten darf (oder nur in Bildern mit 2,5 m-Abständen 😉). Derzeit gestaltet sich schwierig, dass ausgerechnet die Formationshallen uns noch nicht reinlassen wollen.
Die Standardformation setzt vorläufig weiter aus, bis ein richtiges Formationstraining möglich ist. Im Standard ist ja die geschlossene Tanzhaltung noch bedeutender als bei den Lateinern.

Alle Mitglieder der Gruppe ROT können bei den Trainer*innen den aktuellen Planungsstand erfragen. Der Mitgliedsbeitrag der Gruppe ROT bleibt derzeit beim reduzierten Betrag.

 

Kerstin und weitere fleißige Helfer*innen – vielen Dank! – kontaktieren alle Schulen. Lediglich der Rhiemsweg ist derzeit unkompliziert. Die Charlotte ist gesperrt bis zu den Sommerferien, drei Schulen sind gesperrt bis nach den Sommerferien (Otto-Hahn-Schule, Surenland, Sengelmannstraße). Bei den meisten Schulen warten wir auf Rückmeldungen oder die notwendige Genehmigung der Schulleitungen (Bekassinenau, Eduardstraße, Nydamer Weg, Strenge, Eulenkamp). Auch wenn das für uns viel Aufwand und Geduld bedeutet, ist natürlich verständlich, dass auch die Schulen Zwängen unterliegen, insbesondere wenn auch noch der Kantinenbetrieb involviert ist. Wir sind aber dran und drängeln regelmäßig.

Am 25. Juni beginnen die regulären Sommerferien, die bis zum 5. August dauern. Daher werden parallel zur Krisenplanung auch die Räume für die Schulferien angefragt. In knapp zweieinhalb Wochen erscheint wie gewohnt ein Sommertrainingsplan, der aber natürlich in diesem Jahr etwas anders ausfallen kann als in den letzten Jahren.

Haltet durch und bleibt fit!

Kerstin und Tobias für den Vorstand

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok