Landesmeisterschaften der HGR II & Sen III Standard

Zuletzt aktualisiert: Montag, 09. September 2019 Geschrieben von Melanie Bottke

Vergangenes Wochenende waren unsere Standard-Paare der AHauptgruppe II fleißig unterwegs, um in Hannover bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände etwas für ihre Medaillensammlung und unseren vereinsseitigen Medaillenspiegel zu tun. Und das mit großem Erfolg! Gleich am Sonntag folgten die Landesmeisterschaften der Senioren III A & S im TTC Savoy Hamburg und auch die S-Klassen Meisterschaft endete für den Club Saltatio golden...

DDie erste Medaille des Samstags ergatterten Max Köllmer / Julia Clausnitzer in der Hauptgruppe II D. Sie belegten Platz 2 im Gesamtturnier und wurden mit der Goldmedaille als bestes Hamburger Paar ausgezeichnet. Mit diesem Erfolg stiegen die beiden außerdem in die C-Klasse auf.
Auch der Vizemeistertitel ging an ein Paar unseres Vereins. Diesen sicherten sich Manuel Max / Swantje Kunz mit Platz 5 im Turnier.

In der Hauptgruppe II C Klasse ging der Meistertitel für Hamburg nach CGlinde. Aber mit Platz 5 von insgesamt 11 Paare konnten Mirco Grosser / Jessica Hauzinski die Silbermedaille für sich beanspruchen. Das Paar, das vor allem im Latein sehr aktiv ist, war seit dem Blauen Band in Berlin nicht mehr im Standard angetreten und entsprechend sehr zufrieden mit der Platzierung und dem Vize-Meistertitel in der Standardsektion. Besonders hervorzuheben findet Jessi die blendende Stimmung, die an diesem Tag unter den Tänzern und auch beim Publikum herrschte und bekräftigt: "Mit so viel positiver Energie freuen wir uns in jedem Fall schon auf das nächste Turnier.“
Die Bronzemedaille ging mit dem Anschlussplatz ans Finale an Daniel Castro / Katja von Fintel.

Auch die B Klasse hält beste Nachrichten bereit, denn Lauri Abraham /B Sandra Lemburg haben sich, trotz Erkältung beider Tänzer und nervenzehrendem Stau auf dem Hinweg, hier nicht nur die Goldmedaille mit Platz 2 von 14 Paaren ertanzt, sondern stiegen damit auch in die A Klasse auf. Und dass, obwohl sie im Finale ihr Können zu einem langsamen Walzer aus dem Film „Frozen“ beweisen mussten - ein Lied, das Lauri das Lächeln eher gefrieren, als den Tanz genießen ließ. Ansonsten, betont Sandra, war die Musikauswahl an diesem Turniertag für ihren Geschmack hervorragend getroffen worden.

In der A Klasse machten schließlich Daniel Randhawa / Anne-Marie AASchwarz den Tag perfekt. Anne-Marie strahlte im wahrsten Sinne des Wortes in einem umwerfenden, neuen Kleid in Textmarker gelb, das eine fantastische Flächenwirkung bewies. Zur Verkündung des Finalergebnisses brach ihr Strahlen nicht ab, denn Daniel und Anne-Marie konnten mit ihrem 2. Platz im Gesamtturnier auch den Hamburger Meistertitel mit nach Hause nehmen. Damit verteidigten sie ihren Titel vom letzten Jahr und errangen zudem den 7. Meistertitel ihrer gemeinsamen Tanzkarriere.
Wie auch die anderen Paare der vorigen Klassen, genoss das Tanzpaar die lautstarke und motivierende Unterstützung des Publikums und ist sehr dankbar für den außerordentlichen Support. Vor allem die Fanbase aus dem eigenen Verein feuerte tatkräftig an und so pushten sich unsere Tänzer gegenseitig zu Bestleistungen. Auch die Vereinstrainer Gerwin Biedermann und Klaus Gundlach waren zugegen, coachten ihre Paare und feierten die Erfolge ihrer Schützlinge gerne mit.

Am Sonntag traten Jens & Maike Wolff bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände in heimischeren Gefilden, nämlich im TTC Savoy in Hamburg an. Sie tanzten sich in einem starken Feld, bei toller Stimmung und vollem Haus, in einem spannenden Finale der Senioren III S bis auf die Treppchenplätze. Dort belegten sie schließlich den 2. Platz im Gesamtturnier und durften damit die Goldmedaille und den Hamburger Meistertitel für sich beanspruchen.

S

(Herzlichen Dank an Britta von Fintel für das Bereitstellen der Fotos.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok