GLM der Lateiner

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 18. Juni 2019 Veröffentlicht: Sonntag, 16. Juni 2019 Geschrieben von Jill Kremser

Heftige Gewitter draußen, südamerikanisches Flair im Saal – unter dieses Motto könnte man die gemeinsame Landesmeisterschaft für die Nordtanzsportverbände Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein stellen. Die Tanzsportabteilung des TSV Reinbek stellte für die Ausrichtung der 14 Turniere ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

GLM HGR II Latein

Unter den 90 Startmeldungen waren auch sieben Paare aus dem Club Saltatio vertreten. Den Anfang machten für die Senioren I C Timo und Angelique Hörnschemeyer und Jens und Andrea Baethke, die bei einem Startfeld von zehn Paaren beide die Finalrunde erreichten. Bei einer sehr gemischten Wertung von 2en bis 6en konnten sich Timo/Angelique in der Gesamtwertung den 4. Platz sichern und stehen damit für Hamburg auf dem Treppchen als Trizemeister. Für Jens/Andrea regnete es Silber an diesem Tag: Sie erreichten sowohl bei diesem als auch beim anschließenden Senioren II C Turnier den 3. Platz in der Gesamtwertung und den Vizemeistertitel beider Klassen. Damit hatten sie alle fehlenden Platzierungen für den Aufstieg zusammen und konnten sich direkt bei den Senioren II B erneut beweisen.

Benno Braasch/Wladislawa Hütköper waren nach einer Turnierpause in der HGR II C für Hamburg als einziges Saltatio-Paar am Start. Sie hatten dreierlei zum Feiern: Einen Treppchenplatz im Finale des Gesamtturniers, Landesmeister für Hamburg und den Aufstieg in die B-Klasse. Diesen festigten sie später am Abend noch in ihrem zweiten Turnier in der HGR II B.

Jens Schwarz/Gabriela Weik hatten ebenso zwei Turniere zu tanzen: Sie starteten für Hamburg in den Klassen Senioren I und Senioren II B. In beiden Turnieren erreichten sie im Finale einen erfreulichen 5. Platz und sind sehr stolz auf ihren errungenen Landesmeistertitel. Jens/Andrea gesellten sich als Vizemeister für Hamburg und mit dem 7. Platz in der Gesamtwertung von 9 gestarteten Paaren bei den Senioren II B dazu.

Insgesamt vier Paare vom Club Saltatio tanzten in der HGR II B um den Hamburger Meister. "Wie ein Klassentreffen" freute sich Tänzerin Jessica viele bekannte Gesichter aus ihrem Club und von anderen Tänzerinnen und Tänzern zu sehen.

Nach einem halben Jahr Trainingsphase tanzten Michel Bänsch/Kim Villa ihr gemeinsames Debut. Und erst einmal schien alles schief zu gehen: „Kim ist erst zur falschen Zeit losgefahren, dann hatten wir Probleme mit ihrem neuen Hosenanzug und mussten gefühlt 20 Sicherheitsnadeln reinballern“ lacht Michel nach dem Turnier. Doch alle Aufregung hat sich gelohnt, denn sie konnten sich im Gesamtturnier bis an die Spitze tanzen und sicherten sich den Hamburger Meistertitel. Mirco Grosser/Jessica Hauzinski legten eine starke Vorrunde aufs Parkett und erreichten im Finale den 5. Platz. „Finale war der Wunsch“ freuen sich Mirco/Jessica, frische Vizemeister von Hamburg. Das Saltatio-Treppchen vervollständigten Trizemeister Valentin Wacker/Jill Kremser mit dem 7. Platz in der Gesamtwertung. Die frischen Aufsteiger Benno/Wlada erreichten den 9. Platz von insgesamt 13 Paaren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok