Hauptgruppen Latein & Standard auf den 21. Norderstedter Tanzsporttagen

Zuletzt aktualisiert: Montag, 21. Mai 2018 Veröffentlicht: Montag, 21. Mai 2018 Geschrieben von Melanie Bottke

NTT2018Kaum ein Wochenende ohne Tanzsportnews der fleißigen Saltatianer - so auch am vergangenen. Quasi "um die Ecke" fanden die Norderstedter Tanzsporttage im TSC Astoria Norderstedt statt und sieben Paare des Clubs der Hauptgruppe Standard und Latein traten an zwei Tagen an, um heißbegehrte Punkte und Platzierungen zu sammeln. Unter anderem drei Siege und ein Aufstieg waren der verdiente Lohn.

Die Hauptgruppe D am Samstag, 19.05.2018, startete gleich mit einem NTT HGR D Std. Samstagbesonderen Highlight. Jonas Koch / Ann-Katrin Klemme setzten sich erfolgreich bis aus den Silberrang gegen die 14 gestarteten Paare durch. Damit verdienten sie sich nicht nur eine Plazierung und den Jubel von Vereinskollegen und Zuschauern, sondern auch den Aufstieg in die Hauptgruppe C. Und die Turnierergebnisse zeigen schon jetzt, dass die neue Klasse für das Paar ebenfalls mit vielen Erfolgen weitergehen dürfte.

In der Hauptgruppe C setzten sich Hinrik Werner / Jenny Pamperin gewohnt erfolgreich in einem vergleichsweise kleinen Startfeld NTT HGR C Std. Samstagdurch. Sie sicherten sich den 1. Platz von 6 Paaren. Da ohne Sichtungsrunde sofort ein Finale getanzt wurde, sorgte das Ergebnis immerhin für viel Freude, auch wenn sie jeden Tanz an diesem Tag leider nur ein Mal präsentieren durften. Platz 2 ging an Michel Bänsch / Melanie Bottke. Da für das Paar die Hauptgruppe II aufgrund mangelnder Paare leider an beiden Tagen entfiel, war auch hier die Freude über die Platzierung etwas getrübt. Doch die Zeit die nicht mit Tanzen verbracht werden durfte wurde genutzt, um die im Anschluss tanzenden Lateinpaare des Clubs kräftig anzufeuern.

Ihren Turniereinstand in der Hauptgruppe D Latein gaben am Samstag nämlich Michael Vossfeld / Laura Deinlein. Das Paar trainiert seit 9 Monaten zusammen. Während Laura bereits einige Tanzerfahrung mitbringt, ist Michael ganz neu auf dem Parkett. Die beiden tanzten sich bis in die Zwischenrunde und belegten einen tollen 10-12 Platz von 22 Paaren.

HNTT HGR C Latein Samstagauptgruppe C Latein wurde ebenso würdig von zwei Saltatio Paaren vertreten. Jasper Güldenstein / Zhanna Kasyanych errangen mit viel Power den 3. Platz von 13 Paaren. Ebenfalls im Finale dabei und auf Platz 5 in der Finalwertung sortierten sich Felix Bergholz / Xenia Weik ein.

***

Am Sonntag wurde die Paarbesetzung des Club Saltatio nur in der Hauptgruppe D Standard verändert. Dort traten Felix Weidmann / Madeleine Klaßen an, die am Samstag noch mit dem Standard-B-TeamNTT HGR D Std. Sonntag das Aufstiegsturnier in Coburg bestritten hatten. Das Adrenalin des Vortags schien ihnen auch in Norderstedt noch genügend Energie verliehen zu haben, um sich bis ganz an die Spitze des 12 Paare starken Feldes zu kämpfen. Sie gewannen das Turnier und tanzten auch die folgende C Klasse mit.

Damit starteten in der Hauptgruppe C Standard gleich drei Saltatio-Paare und machten, nach einer Vorrunde mit sieben Paaren, satte fünfzig Prozent der Finalbesetzung dieses Turniers aus. Die Finalwertung in NTT HGR C Std. Sonntagdiesem Turnier war sehr durchwachsen und ließ die letztendlichen Platzierungen der Finalisten nur schwer erkennen. Doch eindeutig als Sieger standen auch am Sonntag Hinrik und Jenny fest. Platz 2 und 3 lagen mit einer Punktzahl von 13 gleichauf. Das Skating entschied hier, dass Michel und Melli heute nur Platz 3 für sich beanspruchen konnten. Felix und Madeleine erreichten den 6. Platz, doch auch sie konnten sich vorher bei der offenen Wertung über Dreien und Vieren der Wertungsrichter freuen.

In der Latein D-Klasse wagten Micha und Laura am Sontnag ebenso einen neuen Anlauf. Leider konnten sie sich diesmal nur den Anschlussplatz an die Zwischenrunde sichern und belegten Platz 13 von 17 Paaren.

NTT HGR C Latein SonntagIn der Hauptgruppe C Latein wurde es nochmal spannend. Unter 14 Paaren landeten erneut beide Saltatio Paare verdient im Finale und präsentierten ihre vier Tänze als energiegeladene Performances dem Publikum und den Wertungsrichtern. Jasper und Zhanna konnten in der Finalwertung gegenüber gestern noch einen Platz vorrücken und belegten den 2. Platz. Felix und Xenia ertanzten sich, wie schon am Vortag, einen sehr guten 5. Platz im starken Finalistenfeld.

NTT Team Standard Samstag

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.