Aufstiegsjubel in Pinneberg

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 18. November 2018 Geschrieben von Melanie Bottke

Pin1Die Tänzer der Hauptgruppen D-S Klasse konnten am vergangenen Samstag beim Standard- und Lateinfestival 2018 im VfL Pinneberg wieder ordentlich die Chromleder-Sohlen glühen lassen. Und vor allem einem unserer Paare stand ein ganz besonders feierliches Erlebnis bevor: der Aufstieg in die Standard B-Klasse.

Bevor es jedoch mit dem Tanzspaß losging gab es den großen Wermutstropfen, dass sich überdurchschnittlich viele Paare kurzfristig abgemeldet hatten. Die Hauptgruppen A und S Standard, sowie die Hauptgruppe S Latein mussten wegen zu geringer Teilnehmerzahlen sogar komplett entfallen. Womöglich lag dies auch am spontanen Wechsel der Räumlichkeiten, denn der Austragungsort wurde von der Rübekamphalle in die Clubräume des VfL Pinneberg verlegt. In Folge dessen wurde auch die Größe der Tanzfläche erheblich kleiner, was vor allem für die höheren Klassen, die große Strecken zurücklegen, problematisch sein kann.

In der Hauptgruppe D Standard starteten schließlich 7 Paare. Es wären 12 gewesen, doch 5 Paare hatten sich abgemeldet. Für uns gingen hier Christoph Moll / Saskia Patricia Hunger an den Start, die leider den Einzug in die Endrunde knapp verpassten und den undankbaren Anschlussplatz an das Finale machten. In der ebenfalls bestrittenen Hauptgruppe C Latein tanzten die beiden auf Platz 6 von 6 Paaren, hatten in den Wertungen aber auch 11 Vieren und Fünfen mit dabei.

Pin2Besonders spannend wurde es mal wieder in der Hauptgruppe C Standard. Auch hier hatte sich ein Drittel der Paare abgemeldet, doch acht blieben schließlich. Vier davon stellte der Club Saltatio, der damit besondere Präsenz in Pinneberg zeigte. Eine schöne Überraschung: Nach einer Einzelturnierpause von über einem halben Jahr feierten Daniel Castro / Katja von Fintel ihr Comeback. Sie schlugen zwei Paare, die vor ihrer Pause auf Turnieren noch vor ihnen gelegen hatten, und belegten den Anschlussplatz ans Finale.

In der Endrunde der C-Klasse lieferten sich unsere restlichen Paare ein heißes Rennen um die Treppchenplätze. Platz 4 belegten Jonas Koch / Ann-Katrin Klemme. Vor allem die Wertungen der Plätze 4 bis 6 waren sehr durchmischt. Hier hatten die beiden schließlich aber die Nase vorn.

Pin3

Besonders groß war die Freude bei Hinrik Werner / Jenny Pamperin, die mit einem sehr guten 3. Platz, bei sehr gemischter Wertung, mühelos Pin4ihre letzten Punkte zum Aufstieg in die B-Klasse ergattern konnten. Dort traten sie im Anschluss gleich mit an. Es reichte nur für den 4. Platz von vier Paaren, trotzdem war es für das fleißige und hochmotivierte Paar eine tolle Erfahrung und lässt erwarten, dass es auch in der B-Klasse bald weiter nach vorn geht.

Besonders erfolgreich lief es auch für Felix Weidmann / Madeleine Klaßen. Die beiden überholten alle Paare aus dem Club und sicherten sich einen soliden 2. Platz im Gesamtturnier. Nur ein Paar aus Stralsund konnte die zwei noch übertrumpfen, sodass der Club Saltatio das Treppchen nicht komplett für sich einnehmen konnte.

Unser herzlicher Dank für die Fotos geht an Britta von Fintel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok